Dicentra spectabilis

Dicentra spectabilis
Tränendes Herz

Tränendes Herz
Papaveraceae (Mohngewächse)

Heimat

Ost-Asien

Vorkommen im Garten

In den Siebold-Beeten links vom Hauptweg zum Bienenhaus, im Bauerngarten und an verschiedenen Stellen im Ost-Asien-Revier.

Botanik & Ökologie

Das Tränende Herz ist eine 80-100 cm hohe, elegant wirkende Staude mit einem oft rötlichen Stängel. Die gestielten, grob gefiederten, farn-artigen Blätter werden bis 40 cm lang und sind blau-grün gefärbt. Der auffällige Blütenstand trägt bis zu 15 hängende, rosa-rot bis weiß gefärbte Einzelblüten, die vom Frühling bis zum Frühsommer erscheinen. Die fleischig-knolligen rhizomartigen Wurzeln sind etwas zerbrechlich, treiben aber zeitig im Frühjahr sehr kräftig aus. Der deutsche Name bezieht sich auf die herzförmigen, hängenden Einzelblüten.

Sonstiges

Die Heimat von Dicentra spectabilis ist China und Korea, in Europa wurde diese alte Gartenstaude um 1850 eingeführt. Im tiefgründigen humosen Gartenboden steht sie am liebsten ungestört und dann über viele Jahre hinweg in voller Pracht. Eingesetzt werden kann sie als Partnerin in Rabatten, aber auch in Einzelstellung, in Bauerngärten und als Topfpflanze ist sie gut geeignet. Zu beachten ist die relativ frühe Zeit des Vergilbens im späteren Sommer.