Lythrum salicaria

Lythrum salicaria
Gewöhnlicher Blutweiderich

Blutweiderich
Lythraceae

Heimat

Europa, Nordasien

Vorkommen im Garten

Teich, oberer Bachlauf, Alpinum

Botanik & Ökologie

Bis 160 cm hoch werdende Staude, Blütenstand eine dichte Traube bildend, Blütezeit Juni – September, die einzelnen Blütenblätter sind getrennt voneinander, der Stängel ist vierkantig, die Blätter stehen gegenständig und sind lanzettlich geformt. Bestäuber sind Schwebfliegen, Bienen und Schmetterlinge, die Fruchtkapseln bzw. Samen werden durch Wind, Wasser und Tiere verbreitet.

Sonstiges

Im Röhricht stehender und fließender Gewässer, in Gräben, nassen Wiesen und Flachmooren. Eher auf nassen und schweren Böden und etwas stickstoffliebend.