Cuscuta epilinum

Flachs-Seide
Convolvulaceae (Windengewächse)

Heimat

Asien

Vorkommen im Garten

Ehemalige Systematische Abteilung in der Nähe der Beetanlage “Bedrohte Arten”

Botanik & Ökologie

Die Flachs-Seide ist vermutlich erst durch die Flachs-Kultur als unbewußte Selektion im Laufe des Leinanbaues in Europa aus Vorgänger-Sippen aus dem Nahen Osten entstanden. Damit stehen alle Fundorte in Bezug zu menschlichen Siedlungen, spontane Vorkommen sind nicht erkennbar. Diese quasi heimatlose Art wird bei uns in M-Europa wahrscheinlich überall dort vollständig aussterben, wo es extensiven Lein-Anbau nicht mehr gibt. Mehr als eine Konservierung in musealen Erhaltungskulturen ist kaum möglich.