Chaerophyllum aromaticum

Chaerophyllum aromaticum
Aromatischer Kälberkropf

Aromatischer Kälberkropf, Gewürz-Kälberkropf
Apiaceae (Doldenblütler)

Heimat

M-, O-Eur., Apennin, Balkan

Vorkommen im Garten

An einigen Stellen der Wald-Gesellschaften.

Botanik & Ökologie

Chaerophyllum aromaticum ist eine bis 150 cm hoch werdende Staude. Die gefiederten Blätter sind 2-3fach 3zählig, die einzelnen Blättchen dabei ungeteilt und von eiförmig-elliptischer Form. Der Blattrand ist doppelt gesägt, die gesamte Pflanze verströmt einen Möhrengeruch (Name). Die mehrblütigen Dolden erscheinen mit weißen Einzelblüten im Juli bis August. Die Früchte sitzen auf gekrümmten Stielen, werden bis 15 mm lang und sind von schmal-länglicher Form.

Sonstiges

Die Gattung der Kälberkröpfe ist in Deutschland mit 5 Arten vertreten. Den Aromatischen Kälberkropf findet man als Saumart der feuchteren Waldränder, aber auch an Gräben und Wegen. Er bevorzugt nährstoff-reiche, eher kalkarme lehmige Böden. Die Art tritt selten bis zerstreut auf, sie gilt in Deutschland als ungefährdet, in Bayern und in Berlin-Brandenburg aber als stark gefährdet.