Botanischer Garten der Stadt Frankfurt am Main
Freundeskreis Botanischer Garten der Stadt Frankfurt am Main Botanischer Garten Frankfurt a.M.
Aktuelles
1. Frankfurter Bienenfestival in Bildern
19. Tag der offenen Tür
eine Nachbetrachtung in Bildern
Projekt Erhaltungskulturen zusammen mit der KfW-Stiftung
Der Wilde Sonntag:
Dichtung trifft Natur: Streifzüge durch das ungezähmte Frankfurt
Auf Rheinmain TV: Botanischer Garten Frankfurt zeigt "Die Letzten ihrer Art"
Dauerausstellung zur Woche der Botanischen Gärten - Online Programm (PDF)
Beachtenswerte Pflanzen im Oktober
Wichtiger Hinweis für Besuchergruppen
Aus Flora & Fauna
Werden Sie Mitglied im Freundeskreis!
 
Archiv
Botanischer Garten Frankfurt - Heimische Landschaften in Miniatur
Wikimedia Deutschland stiftet Patenschaft
Schützenswerte und meist seltene Baumarten im südöstlichen Randbereich des Botanischen Gartens
Infos zum Index Seminum 2013
Pressemeldungen
Senckenberg zu Gast
im Botanischen Garten vom 26.05.2013 in Bildern

Die Pflanzenbörse vom 04.05.2013 in Bildern
Neubau des Basaltbachlaufs
Bilder der Eröffnung der Sonderaustellung
Literatur über den Garten
 
Infos
Gartenführungen
Öffnungszeiten
vom 01.03.-31.10.
Mo.-Sa.: 9.00-18.00 Uhr
Sonn- und Feiertag:
9.00-13.00 Uhr
Der Eintritt ist kostenlos
Fahrräder, Hunde und andere Vierbeiner müssen draußen bleiben
Anfahrt
 
Kontakt
Manfred Wessel
Siesmayerstr. 72
60323 Frankfurt
Tel.: 069 212-77884
Fax: 069 212-77968
E-Mail
Impressum
 
Links
Biodiversitätsregion Frankfurt / Rhein-Main
BioFrankfurt
Freunde des Palmengartens e.V.
[g]artenvielfalt
JWGU - Fachbereich Biowissenschaften
Naturgucker
Neuer Senckenbergischer Arzneipflanzengarten
Verband Botanischer Gärten
Wir werden empfohlen in:
 


Das Veranstaltungsprogramm 2015 ist beendet.

Der Botanische Garten in der Siesmayerstr. 72 hat in der Zeit vom 01. November 2015 bis zum 27. Februar 2016 geschlossen. Wir begrüßen Sie gerne wieder zur Saisoneröffnung am Sonntag, den 28. Februar 2016!


Die folgenden Termine 2016 stehen fest:
  • Winterspaziergang mit Führung am 17.01.2016, 10 Uhr - Sonderveranstaltung
  • Saisoneröffnung mit Führung am 28.02.2016, 10 Uhr
  • Pflanzenbörse am 07.05.2016, 9-16 Uhr
  • Woche der Botanischen Gärten vom 11.-19.06.2016, Thema: Garten = Theater - Pflanzen in Shakespeares Welt
  • 20. Tag der offenen Tür am 03.09.2016, 9-16 Uhr
Alle Termine für das Jahr 2016 (pdf): Jahresprogramm
Pflanzenporträt Oktober

Text: Manfred Wessel & Bilder: Elke Brude

 
Schild-Ampfer, Französischer Sauer-Ampfer, Römischer Sauer-Ampfer
Rumex scutatus


Familie:
Knöterichgewächse - Polygonaceae

Beschreibung:
Der Schild-Ampfer ist als Wildgemüse bekannt und wurde früher in mehreren Sorten kulturmäßig angebaut. Er wird bis zu 50 cm hoch, ist dabei unten oft verzweigt, hat spießförmige, bis 5 cm lange und gestielte Blätter, die oft blaugrün gefärbt sind. Die zahlreichen Äste des Blütenstands stehen aufrecht und tragen die kleinen Blüten, die im Mai bis August erscheinen und rötlich gefärbt sind. Die Pflanze verzweigt sich mit Ausläufern und verwildert gern aus den Kulturen heraus.

Standortbedingungen und Heimat:

Rumex scutatus besiedelt in fast ganz Europa bis Süd-West-Asien bevorzugt basische Grobschutthalden und Geröllfluren an sonnigen Abhängen, aber auch Mauern und Steinbrüche. Häufiger findet man die lichtliebende Art in den Gebirgsregionen, z. B. in den Alpen. Sie ist die Hauptfutterpflanze des Rostroten Ampfer-Glasflüglers (Pyropteron chrysidiformis).

Vorkommen im Garten: Basaltbach und Kulturgeschichte der Gartenpflanzen (Burggarten)
 
 
 
 
Copyright © auf Bilder und Texte: Botanischer Garten Frankfurt am Main