Linaria alpina
Alpen-Leinkraut


Familie: Plantaginaceae

Herkunft: Gebirge in Mittel- und Südeuropa

Blütezeit: September-Oktober

Status: Gartenpflanze

Vorkommen im Garten: ort
siehe: Pflanze Nr. 16
Beschreibung

Das Alpen-Leinkraut ist einjährig oder eine kurzlebige Staude bis 10 cm Höhe und mit bis zu 20 cm langen Trieben. Die Blätter sind bläulich bereift und wie die Blüten ca. 2 cm groß. Die Löwenmäulchen-förmige Blüte ist blauviolett gefärbt mit orangerotem oder weißlichem Gaumen, mitunter auch ganz blauviolett. Die Blüte trägt einen kleinen Sporn und erbringt eine vielsamige Kapselfrucht.

Standortbedingungen und Heimat

Linaria alpina besiedelt offene, sonnige, mäßig frische Felsschuttfluren, auch Flußschotterfluren in subalpinen und alpinen Bereichen der mittel- und südeuropäischen Gebirge. Die Art ist kalkliebend und benötigt in der Kultur humusarme, steinige und durchlässige Erden.

Botanischer Garten Frankfurt am Main

Homepage:

Botanischer Garten Frankfurt am Main

Freundeskreis Botanischer Garten der Johann Wolfgang Goethe-Universität