Hamamelis virginiana
Virginische Zaubernuss


Familie: Hamamelidaceae

Herkunft: Nordmerika

Blütezeit: Sept.-Okt.

Status: Gartenpflanze

Vorkommen im Garten: Nordamerika-Abteilung
siehe: Pflanze Nr. 13
Beschreibung

Diese Zaubernuss ist ein bis
6 m hoher Strauch mit einer trichterförmigen Krone und gelber Herbstfärbung. Die hellgelben Blüten duften streng und erscheinen kurz vor oder mit dem Blattfall im September bis Oktober. Die Frucht ist eine stark verholzende zweisamige Kapsel mit ca. 1 cm langen schwarz-braun glänzenden Samen.

Standortbedingungen und Heimat

Herkunft der Virginischen Zaubernuss ist der Osten Kanadas sowie die nord- und südöstliche USA und Florida. Sie liebt Feuchte speichernde leicht saure oder auch kalkhaltige Böden. Der Schnitt sollte auf Totholzentfernung beschränkt sein. Diese Art dient als Veredelungsunterlage für andere Arten und Sorten.

Copyright © auf Bilder und Texte: Botanischer Garten Frankfurt am Main

Homepage:

Botanischer Garten der
Goethe-Universität
Frankfurt


Freundeskreis Botanischer Garten der Johann Wolfgang Goethe-Universität