Clematis terniflora
syn. C. maximowicziana
Rispenblütige Waldrebe


Familie: Ranunculaceae

Herkunft: Ost-Asien

Blütezeit: September bis Oktober

Status: Gartenpflanze

Vorkommen im Garten: Am Bienenhaus
Clematis terniflora
In der Clematis vitalba-Gruppe eingeordnete, bis 10 m hoch-wachsende und verholzende Kletterpflanze; vier in Kreuzform stehende weiße Blütenblätter mit einem starken süßlichen Duft; die Blüten stehen in vielblütigen Rispen (deutscher Name), die Einzelblüte wird ca. 3 cm breit; Blütezeit September und Oktober.

Homepage:

Botanischer Garten Frankfurt am Main

Freundeskreis Botanischer Garten der Johann Wolfgang Goethe-Universität