Ceratostigma plumbaginoides
Chinesische Bleiwurz


Familie: Plumbaginaceae

Herkunft: China

Blütezeit: Sept. - Okt.

Status: Gartenpflanze

Vorkommen im Garten: Ost-Asien-Bereich
Ceratostigma plumbaginoides
Ceratostigma plumbaginoides, die Kriechende Hornnarbe oder auch Chinesische Bleiwurz aus der Familie der Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae), blüht in den Monaten September - Oktober in der für holzige Pflanzen recht seltenen Farbe Blau. Zurzeit findet man sie im Botanischen Garten z. B. auf dem Mauereck, welches die mediterranen Steppenpflanzen von Ost-Asien trennt.

Die Hornnarbe verdankt ihren deutschen Namen den 5 hornartig gebogenen Narbenästen des Blütengriffels. Es handelt sich bei unserer Art um einen bis 40 cm hoch werdenden Halbstrauch aus West-China, der sich durch unterirdische Ausläufer verbreitet. Die tiefblaue Blütenfarbe zeichnet ihn ebenso aus wie die im Herbst leuchtend rot gefärbten Blätter.

Passende Standorte dieses auch für Gärten interessanten Bodendeckers sind sonnige bis leicht schattige, warme Plätze auf lehmigen Böden. Ceratostigma plumbaginoides ist sehr hitzeverträglich, toleriert aber durchaus auch eine gewisse Bodenfeuchtigkeit und Nährstoffreichtum. Die nicht immer an allen Plätzen unserer Klimazone vorhandene volle Frosthärte darf allerdings nicht verschwiegen werden.

Botanischer Garten Frankfurt am Main

Homepage:

Botanischer Garten Frankfurt am Main

Freundeskreis Botanischer Garten der Johann Wolfgang Goethe-Universität